logo

Herzlich willkommen auf der Homepage

des Hegerings St. Hubertus Sanitz-Tessin!

Der Hegering St. Hubertus Sanitz-Tessin wurde 1992 gegründet und hat derzeit 70 Mitglieder. Er umfasst Jagdbezirke  in den Bereichen Sanitz, Tessin, Zarnewanz, Billenhagen, Groß- und Klein Freienholz und Reppelin im mittleren Mecklenburg. Dies ist ein landschaftlich sehr schönes und jagdlich sehr interessantes Gebiet, hervorzuheben ist sicher das traumhafte Gebiet links und rechts des Recknitztales.


Aktuelle Termine
05.06.2020
Erweiterter Vorstand mit anschließendem Hegeringsstammtisch
04.07.2020
(Wild) Grillen mit Kai
28.08.2020
Erweiterter Vorstand mit anschließendem Hegeringsstammtisch
 
Aktuelle Nachrichten aus dem Hegering:
Absage Herrentagswanderung

Die Herrentagswanderung am 21.5.20 muss leider aufgrund der aktuellen Corona- Lage entfallen. Trotzdem allen Waidgenossen einen schönen Feiertag und schon ein frohes Pfingstfest.

Aktuelle Information zur Pürzelprämie und aktuelle Formulare

Das Forstamt Billenhagen teilt zu den ASP- Entschädigungszahlungen mit:

Ab Montag, den 4.5.20 werden im Forstamt Billenhagen wieder Anträge zur Zahlung der Pürzelprämie angenommen.

Anträge, die noch das Jagdjahr 2019/2020 betreffen, müssen spätestens bis zum 20.5.20 gestellt werden, Spätere Anträge können können nicht mehr berücksichtigt werden.

Anträge für das aktuelle Jagdjahr 2020/2021 werden nur mit dem aktuellen Antragsformular für die Pürzelprämie entgegengenommen.

Hinterlegt sind auch das Anschreiben des LJV und die Anträge für Fallwild und den Hundeeinsatz bei Nachsuchen.

Trauer um Wennemar Gerbens
 
Wir trauern um den Jäger, Freund und Familienvater


Wennemar Gerbens


Nach langem, tapfer geführtem Kampf gegen eine unerbittliche Krankheit hat sein Jägerherz am 29. März 2020 aufgehört zu schlagen.

Viel zu früh verlieren wir in ihm einen leidenschaftlichen und aufrichtigen Jäger.
Die Hege und Pflege des Wildes waren der unverrückbare Grundsatz seines Jägerlebens.   
Viele Stunden seiner Freizeit widmete Wennemar der Bewahrung des jagdlichen Brauchtums.
Das Jagdhornblasen war ihm Herzensangelegenheit und er teilte diese Leidenschaft nicht nur mit den Mitgliedern der Bläsergruppe des Hegerings „Sankt Hubertus“ dessen Gründer und Leiter er war.  
Sein Einsatz für die Bläsergruppe, für den wir ihm aus tiefstem Herzen danken, soll für uns eine Verpflichtung sein, in seinem Sinne die Gemeinschaft weiter zu erhalten und sein Werk fortzuführen.
Darüber hinaus lagen ihm das Verbands- und Vereinsleben sehr am Herzen, so war er von 2003 bis 2019 Leiter des „Hegerings Sankt Hubertus Sanitz- Tessin“ und von 2004 bis 2015 wirkte Wennemar als Wildbewirtschafter im Vorstand der „Hegegemeinschaft Billenhäger Einstand“.
Gewürdigt wurden seine Verdienste in der Verbandsarbeit durch zahlreiche Auszeichnungen, so zum Beispiel mit der Verdienstnadel des Landesjagdverbandes in Gold sowie dem Bläserabzeichen in Gold.
Im August 2019 wurde Wennemar als erster Jäger des Kreises als Ehrenmitglied des Kreisjagdverbandes ausgezeichnet und in das Ehrenbuch unseres Jagdverbandes eingetragen.

Seine Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft werden uns immer in guter Erinnerung bleiben und wir verabschieden uns von Wennemar Gerbens mit einem letzten Weidmannsheil.

Seinen Angehörigen gilt unser tief empfundenes Beileid.
       

Hegering „Sankt Hubertus“ Sanitz-Tessin
 
Wichtige Mitteilung des LJV

Aus dem Landesjagverband gibt es eine wichtige Mitteilung zu Verlängerung von Jagdscheinen.