logo

Die Bläsergruppe des Hegerings feierte am 7.6.2008 ihr 10- jähriges Bestehen. Ein genauer Gründungstag ist nicht bekannt, da sich die Gruppe in den Jahren vor 1998 als "zarte Pflanze" in den neuen Jagdverbandsstrukturen entwickelte. Angefangen hat alles -aus der Tugend der Not geboren- mit einigen wenigen Jägern, die die Liebe zum Jagdhornblasen mitbrachten und bei Gesellschaftsjagden die Strecke verblasen konnten.

So ist es auch bis heute geblieben. Die Gruppe besteht vorwiegend aus aktiven Jägerinnen und Jägern, die auch Jagdhorn spielen können. Zurzeit gibt es 15 weibliche und männliche aktive Mitglieder, die zum Teil einen Anfahrtsweg von bis zu 50 Kilometer haben.

Auftritte sind zumeist im östlichen Teil des Landkreises Bad Doberan, da die Gruppe hier alleine das jagdliche Bruchtum bezüglich des Jagdhornblasens repräsentiert. In ausgelasteten Jahren werden bis zu 35 Veranstaltungen umrahmt, diese und die rund 50 Übungsabende pro Jahr können nur durch den besonderen Zusammenhalt in der Gemeinschaft der Bläsergruppe engagiert wahrgenommen werden.

Die Gruppe arbeitet u.a. eng mit dem Forstamt Billenhagen zusammen, um so zum Beispiel beim Tag der offenen Tür dem Publikum darzustellen, dass Jagd nicht nur "Beute machen" heisst, sondern mit Ethik zu tun und in der Gesellschaft schon von alters her daher einen Stellenwert hat.

Übungsabende sind jeweils am Dienstag um 19.00 Uhr, in der dunklen Jahreszeit vom 1.10. bis 30.4. in der Jagdschule Sanitz und im Sommer vom 1.5. bis 30.9. im Forstamt Billenhagen.

Wer sich für uns interessiert, sollte für weitere Informationen Kontakt zum Leiter der Bläsergruppe Wennemar Gerbens (Telefon 0176 66617107 oder gerbens(at)gmx(dot)de) aufnehmen.