Willkommen

Willkommen

auf der Homepage des Hegerings St. Hubertus Sanitz-Tessin!
 

Der Hegering St. Hubertus Sanitz-Tessin wurde 1992 gegründet und hat derzeit 70 Mitglieder. Er umfasst Jagdbezirke  in den Bereichen Sanitz, Tessin, Zarnewanz, Billenhagen, Groß- und Klein Freienholz und Reppelin im mittleren Mecklenburg. Dies ist ein landschaftlich sehr schönes und jagdlich sehr interessantes Gebiet, hervorzuheben ist sicher das traumhafte Gebiet des Recknitztales.

 

Die nächsten Termine des Hegerings:

 

Aktuelle Nachrichten:

Gelebter Naturschutz- Erfolgreicher Müllweg- Tag in Sanitz

Am 17. April war es trotz Corona wieder so weit. Es fand der alljährliche Müllwegtag der Gemeinde Sanitz statt. Wie jedes Jahr beteiligten sich viele Mitglieder unseres Hegeringes aktiv an dieser sehr wichtigen Aktion. Leider gibt es immer noch viele Mitbürger, die es nicht schaffen, ihren Unrat ordnungsgemäß zu entsorgen. Lieber werfen sie ihn irgendwo in den Wald oder an den Straßenrand.

Um diesen Unrat zu entfernen trafen sich dann Bürger der Gemeinde, nahmen Mülltüten und Handschuhe in Empfang und machen sich dann auf den Weg, der Natur zu helfen. Teilgenommen haben auch Schüler sowie Soldaten der Flugabwehrraketengruppe 21.

Es war, wie auch auf den Fotos zusehen, unglaublich, wieviel Unrat zusammengesammelt wurde. Flaschen, Kaffeebecher, Hamburgertüten, Altreifen, Bauschutt und was man sich sonst noch vorstellen kann (oder auch nicht vorstellt) waren zu finden. Am Ende des Tages waren die von der Gemeinde bereit gestellten Container auf dem Bauhof  übervoll. Es ist für die Mitglieder des Hegeringes unverständlich, wie Menschen so wenig Respekt für die Umwelt haben können. Denn es sind ja nicht nur die Verschmutzungen der Umwelt, sondern auch die Gefahren, die für das Wild hieraus entstehen. Es ist kein schöner Anblick, ein Reh zu finden, das sich an einem weggeworfenen Seil stranguliert hat.Aber das Müllsammeln ist noch nicht beendet, Mitglieder des Hegeringes werden noch an Müllwegtagen in anderen Gemeinden teilnehmen und auch dort zeigen, wie Umweltschutz geht. Nicht wie es andere Gruppierungen tun, die man nie bei solchen Veranstaltungen sieht, die aber immer von Umweltschutz reden.

Nochmals mein Dank an Hegeringmitglieder, Bürger, Soldaten und Schüler die so fleißig geholfen haben.

Uwe de Lahr
Hegeringleiter
 
Die Jagd bei möglicher Ausgangssperre- Mitteilung des LJV

Der Landesjagdverband teilt folgendes mit:

29.03.2021              

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Anhang finden Sie das Gesetzblatt  zur Verordnung mit dem Umgang der Corona Pandemie. Es betrifft u.a. "Die Jagd bei Ausgangssperre". Dieses Gesetz triff überall dort in Kraft, wo der jeweilige Landkreis eine nächtliche Ausgangssperre erläßt. Die Jagd ist ein triftiger Grund, für die die Ausgangssperre nicht zutrifft. Den Text dazu finden Sie auf S. 286, §13 Absatz i

Freundliche Grüße und Weidmannsheil

Cornelia Kagel

Landesjagdverband M-V e.V.